Kartoffelschiffchen mit Porree-Schinken Füllung

Zubereitung:

Kartoffelschiffchen mit Porree-Schinken-Fuellung

Kartoffelteig: Kartoffeln waschen und in der Schale dämpfen.  Gut abdampfen lassen, schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Abkühlen lassen, mit Salz, Muskat würzen, nach und nach so viel Mehl und Öl unterkneten, bis ein fester, aber gut formbarer Teig entsteht. Zu einer Kugel formen und etwa 2 Stunden ruhen lassen.

Porree -Füllung: Porree putzen, halbieren, gründlich waschen und in feine Streifen schneiden. In Butter anschwitzen, Schinken hinzufügen und in wenigen Minuten gar werden lassen. Ei und Sahne verquirlen, mit der etwas abgekühlten Porreemischung vermengen. Mit Salz und Muskat würzen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffelteig auf einem bemehlten Backbrett  3 mm dick ausrollen und kleine gefettete Förmchen (Schiffchen oder runde Förmchen) damit auskleiden.

Mit der Porreemasse füllen und im heißen Ofen in etwa 20 min. goldgeld backen.

Kartoffelschiffchen mit Feldsalatröschen und gehobeltem Hartkäse servieren.

Zutaten:

Kartoffelteig
2,5 kg Kartoffeln (mehligkochend),
Salz
Muskatnuss
500 g Mehl
120 ml Rapsöl (Raffinat
Porree Füllung
2 Stangen Porree, mittelgroße
50 g Butter
120 g roher Schinken, gewürfelt
3 Eier
250 ml Sahne
Salz und Muskatnuss

Dekoration: Feldsalat, Hartkäse gehobelt

Kartoffel-Lauch-Plätzchen

Zubereitung:Kartoffel_Lauch_Plaetzchen_mit_Dipp

Die Kartoffeln schälen, Zwiebel pellen und zusammen mit kleingeschnittenem Lauch / Zucchini und Petersilie im Mixer fein zerkleinern.
Ei und Mehl unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließen wie Kartoffelpuffer in heißem Öl oder Butterschmalz backen.

Zutaten: 

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Stange Porree / 1 Zucchini
  • 1/2 bund Petersilie
  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Öl oder Butterschmalz

Diese und weitere Kartoffelköstlichkeiten gibt es hier.

Ofenkartoffeln mit Chili

Ofenkartoffeln mit Chili                          Ofenkartoffeln_Chili

Dies ist eine weitere Variante der beliebten Ofenkartoffel. Neue Kartoffeln werden geschrubbt und wie Pellkartoffeln gekocht, bevor Sie im Ofen mit duftenden Gewürzen gebacken werden.

Zutaten
Für 4 Personen
:

450 g kleine neue Kartoffeln, gewaschen
150 ml Pflanzenoel
1 TL Chilipulpulver
1 TL Kuemmelsamen
1 TL Salz

1 TL frisch gehacktes Basilikum Ofenkartoffeln mit Chili weiterlesen

Leckeres Süßkartoffelbrot

Süßkartoffelbrot               Sueßkartoffel-Brot

Dieses Brot enthaelt seine orangefarbene Faerbung durch die Süßkartoffel. Honig, geriebene Orangenschale und Zimt sorgen für die nötige Süße.

Zutaten
Ergibt 1 Brot

Zubereitung:

1.  Eine kleine Kastenform leicht einfetten.

2. Die Süßkartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten garen, gut abgießen
und zu Pürree zerstampfen.

3. Unterdessen Wasser, Honig, Oel und Orangensaft in einer Rührschuessel mischen.

4. Süßkartoffelpuerree, Grieß, drei Viertel des Mehls, Hefe, Zimt und Orangenschale zufuegen und verruehren. 10 Minuten gehen lassen.

5. Die Butter in kleine Stuecke schneiden und zusammen mit dem restlichen Mehl in den Teig kneten. 5 Minuten kneten, bis der Teig glatt ist.

6. Den Teig in die Kastenform geben und abgedeckt an einem warmen Ort bis zu 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

7. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 45 – 60 Minuten backen, bis das Brot beim Klopfen hohl klingt. In Scheiben schneiden und warm servieren.

Tipp:
Wenn das Brot beim Beklopfen nicht hohl klingt, nehmen Sie es aus der Form und stellen Sie es noch ein paar Minuten in den Ofen, bis es durchgebacken ist.

Tofu Kartoffel-Pfanne

Tofu-Kartoffel-Pfanne    Tofu-Kartoffel-Pfanne Soja vegetarische Kücherezepte

Dieses Rezept ist eine Abwandlung des amerikanischen Klassikers Beef Hash,
das aus gepökeltem Fleisch und Gemüseresten zubereitet wurde.

Zutaten
für 4 Personen
:

25 g Butter
1 rote Zwiebel, halbiert und in Ringen
1 Karotte, gewuerfelt
25 g gruene Bohnen, halbiert
3 große fest kochende Kartoffeln, gewuerfelt
2 EL Mehl
600 ml Gemuesebruehe

Salz und Pfeffer
frisch gehackte Petersilie, zum Garnieren

Bärlauchsuppe

für 2 Personen                                        Baerlauch-Suppe Suppen Kochrezepte

Zutaten:

  • 1/8 l Geflügelfond
  • 1/8 l Schlagsahne
  • 1/8 l Milch
  • Maizena
  • Salz und Pfeffer
  • 100g  Bärlauch
  • Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Butter

Zubereitung:

Grundsuppe: 1/8 l Geflügelfond, 1/8 l Schlagsahne, 1/8 l Milch aufkochen und um ein Drittel einkochen. Mit Maizena binden, salzen, pfeffern.
100g  Bärlauch blanchieren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 1 TL Olivenöl pürieren. Püree in die Grundsuppe einarbeiten, wieder passieren, mit 1 TL Butter schaumig mixen.

Pommes Anna

Diesen Auflauf können Sie getrost im Backofen garen, während Sie sich der Zubereitung eines zeitaufwändigen Schmorgerichts widmen.Pommes-Anna

Zutaten
für 4 Personen:

60 g Butter, zerlassen
675 g fest kochende Kartoffeln
4 EL frisch gehackte gemischte Kräuter
Salz und Pfeffer
frisch gehackte Kraeuter
Salz und Pfeffer
frisch gehackte Kräuter, zum Garnieren

Zubereitung:

1.  Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine flache feuerfeste 1 l Form mit etwas zerlassener Butter einpinseln

2. Die Kartoffeln in duenne Scheiben schneiden und mit Kuechenpapier trockentupfen.

3. Eine Schicht Kartoffeln in die Form geben, bis der Boden bedeckt ist. Mit etwas Butter einpinseln und mit Kraeutern betreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Kartoffeln, Butter, Kräuter, Salz und Pfeffer abwechselnd aufeinander schichten, bis alle Kartoffelscheiben aufgebraucht sind.

5. Die obere Kartoffelschicht mit Butter einpinseln, die Form mit Alufolie abdecken und 1 ½ Stunden backen.

6. In eine andere Auflaufform stuerzen und wieder in den Ofen stellen. 25 – 30 Minuten backen, bis die Oberflaeche goldbraun geworden ist. Mit den Kraeutern betreuen und sofort servieren.

Tipp:
Die Kartoffeln muessen in sehr duenne, fast transparente Scheiben geschnitten werden, damit sie im Ofen gut durchgaren.

Tipp:
Durch die Butter werden die Kartoffelscheiben zusammengehalten- so kann das Gericht gestuerzt werden. Damit die Butter gut haftet, ist es sehr wichtig, die Kartoffelscheiben vor dem Garen gruendlich trockenzutrupfen.

Pikanter Kartoffel-Hähnchen-Salat

Pikanter Kartoffel-Hähnchen-Salat   Pikanter Kartoffel-Haehnchen-Salat

Zartes Hänchenbrustfilet ist perfekt für einen kräftigen Salat. Wenn Sie das Fleisch in dünne Streifen schneiden, ist es schnell gegart. Bereitet Sie das Fleisch erst kurz vor dem Verzehr zu.

Zutaten
für 4 Personen:

2 Hänchenbrustfilets á ca. 125 g
25 g Butter
1 rote Chilischote, gehackt
1 EL klarer Honig
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
2 EL frisch gehackter Koriander

2 große Kartoffeln, gewürfelt
1 rote Paprika, in dünne Streifen
2 Tomaten, gehaeutetn entkernt und gewürfelt
Dressing:
2 EL Olivenöl
1 Prise Chilipulver
1 EL Knoblauchessig
1 Prise Zucker

Zubereitung:

1.  Das Hähnchenfleisch in duenne Streifen schneiden. Die Butter bei mittlerer Hitze zerlassen.
Fleisch, Chili, Honig und Kreuzkümmel zufuegen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

2. Die Mischung in eine Schüssel geben und auskuehlen lassen, dann den Koriander einruehren.

3. Unterdessen die Kartoffeln in einen Topf mit kochendem Wasser 15 Minuten garen. Abgießen und abkuehlen lassen.

4. Die Bohnen in kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren, abgießen und abkuehlen lassen. Mit den Kartoffeln in eine Schuessel geben.

5. Paprika und Tomaten zugeben, dann die pikante Hähnchenfleisch-Mischung unterruehren.

6. Die Zutaten fuer das Dressing in einer kleinen Schuessel gut verruehren. Ueber den Salat gießen, gut mischen und sofort servieren.

Variation:
Mit Putenfleisch anstatt des Hähnchens schmeckt der Salat kraeftiger. Nehmen Sie dafür vorzugsweise das weiße Fleisch.

Leckere Salate servieren wir mit unseren hausgemachten Dressings im Restaurant vom Kartoffel Hotel

Indische Kartoffeln mit Spinat

Auch in der indischen Kueche spielt die Kartoffel eine wichtige Rolle. Hier wird Spinat
zugegeben- eine perfekte geschmackliche und farbliche Ergänzung…Indische Kartoffeln mit Spinat

Zutaten
für 4 Personen:

½ TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkuemmelsamen
4 EL Pflanzenoel
2 Kardamomkapseln
1 cm Stueck Ingwerwurzel, gerieben
1 rote Chillischote, gehackt
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrueckt

150 ml Gemuesebruhe

675 g Blattspinat, zerkleinert
4 EL Naturjoghurt
Salz und Pfeffer

Kartoffel-Räucherfisch-Pastete

Kartoffel-Rauchfisch-Pastete          Kartoffel-Raeucherfisch-Pastete
Durch die Stachelbeeren, die den Räucherfisch geschmacklich hervorragend ergänzen, erhalt diese Pastete einen frischen, fruchtigen Geschmack

Zutaten
für 4 Personen
:

650 g mehlig kochende Kartoffeln, gewürfelt
300 g geraeucherte Makrele, gehaeutet und zerpfluegt
75 g Stachelbeeren, gekocht
2 TL Zitronensaft
2 EL Créme fraíche
1 EL Kapern

1 Gewuerzgurke, gehackt
1 EL frisch gehackter Dill

Salz und Pfeffer

Zitronenschnitze, zum Garnieren

Zubereitung:

1.  Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten garen, bis sie weich sind. Sorgfältig abgießen.

2. Die Kartoffeln in eine Küchenmaschiene oder in einen Mixer geben.

3. Die zerpflückte Makrele zufügen und 30 Sekunden zu einer relativ glatten Masse mixen. Alternativ alles mit einer Gabel zerdruecken.

4. Stachelbeeren, Zitronensaft und  Creme fraíche zufügen und für weitere 10 Sekunden mixen oder erneut stampfen.

5. Kapern, Gewuerz- und Salzgurke sowie Dill einruehren und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Die Masse in eine Servierschuessel geben, mit den Zitronenschnitzen garnieren und servieren. Dazu Toast oder warmes, knuspriges Weißbrot reichen.

Tipp:
Wenn die Stachelbeerzeit vorüber ist oder Sie in Zeitnot sind, koennen Sie ebenso gut Stachelbeeren aus dem Glas verwenden.

Variation: Nehmen Sie statt der Stachelbeeren andere säurehaltige Fruechte, z. B. Äpfel schmecken auch sehr gut.

Wellness, Kochrezepte & Urlaub Lüneburger Heide

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen