Schweinfilets mit Bratkartoffeln, Gemüse und Pfeffersauce aus der Eisenpfanne

Der Dorfschulzentopf ist einer der Renner auf der Speisekarte vom Kartoffel-Hotel

Dorfschulzentopf

Gemüse in Salzwasser garen mit Salz und Pfeffer abwürzen (warm stellen), Pellkartoffeln in Scheiben schneiden mit einem EL Gänseschmalz in einer Pfanne kross braten (zwischenzeitlich die Pfanne immer wieder einmal schwenken um die Kartoffeln zu wenden), zum Schluss Speck und Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Pfeffersauce: Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einem Topf in etwas Öl anschwitzen bis sie leicht dunkel werden, damit sich Röststoffe bilden. Grünen Pfeffer in ein Sieb geben und mit Wasser durchspülen. Abtropfen lassen und bei konstantem Rühren zu den Zwiebeln geben. Danach Milch und Sahne angießen und aufkochen lassen. Mit dem schwarzen Pfeffer und Salz abschmecken. Für die Farbe noch ein bisschen Zuckercouleur hinein geben und die Sauce mit Stärke etwas andicken.

Die Schweinemedaillons leicht plattieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenig Öl in eine Pfanne geben und stark erhitzen, die Schweinemedaillons von jeder Seite 3 Minuten scharf anbraten, die Pfanne von der Feuerstelle nehmen und die Medaillons noch ca. 1 Minute ziehen lassen.

In einer kleinen Pfanne die Bratkartoffeln und das Gemüse anrichten, die Schweinemedaillons oben drauflegen und dazu die Pfeffersauce reichen.

Zutaten für 2 Portionen:

6 Schweinemedaillons

150 g Blumenkohl

150 g Brokkoli

150 g Möhren

300 g Pellkartoffeln (gekocht)

Salz

Pfeffer

Öl

Gänseschmalz

Speck und Zwiebeln

Für die Pfeffersauce:

1 Zwiebel

1 EL Pfeffer, grün

1/4 l Sahne

1/4 l Milch

1 TL Pfeffer, schwarz

etwas Zuckercouleur

Speisestärke

Öl

Salz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.