Lauch-Zwiebel-Suppe

Lauch-Zwiebel-Suppe

Lauch-Zwiebel-Suppe
Lauch-Zwiebel-Suppe

Zubereitung:

Lauch und Zwiebel in feine Streifen schneiden, in Sonnenblumenöl farblos andünsten und mit  Weißwein ablöschen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 20-30 Minuten auf mittlerer Flamme köcheln lassen. Creme fraiche einrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.

Zutaten:

  • 1 Stange Lauch
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 200 ml Weißwein
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml creme fraiche
  • Salz und Muskat

Spinat-Gnocci mit Tomatensauce

Spinat-Gnocci mit Tomatensauce

Spinat-Gnocci mit Tomatensauce
Spinat-Gnocci mit Tomatensauce

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Würfel schneiden und in kochendem Wasser 10 Minuten garen. Gründlich abgießen und zu Püree zerstampfen.
Währenddessen den Spinat in einem separten Topf 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und hacken.
Das Kartoffelpüree auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Eigelb, Öl, Spinat und etwas Mehl hineingeben und alles verkneten. Dabi allmählich mehr Mehl zufügen, bis ein fester teig entsteht.  Mit Salz und pfeffer abschmecken und kleine Klößchen formen.Die Gnocci protionsweise jeweils ca. 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen.
In der Zwischenzeit für die Sauce Öl, Schalotten, Knoblauch, Tomaten und zucker in einem Topf geben und bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren 10-15 Minuten köcheln lassen , bis die Sauce eingedickt ist.
Die Gnocci mit einem Schaumlöffelherausheben und auf der Sauce anrichten.

Zutaten:

  • 300g mehlig kochende Kartoffeln
  • 175g junger Blattspinat
  • 1 Eigelb
  • 2 TL Olivenöl
  • 125g  Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Schalotten, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300ml passierte Tomaten
  • 2 TL brauner Zucker

Kartoffelfritters mit Knoblauchsauce

Kartoffelfritters mit Knoblauchsauce       

Kartoffelfritters mit Knoblauchsauce
Kartoffelfritters mit Knoblauchsauce

Zubereitung:

Für die Sauce die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebel und den Knoblauch darin unter Rühren 2 bis 3 Minuten andünsten. Dann das Mehl zugeben und noch eine weitere Minute unter Rühren dünsten. Vom Herd nehmen und die Milch und die Petersilie einrühren. Auf die Kochstelle zurückstellen und einmal kurz aufkochen, dann warm stellen. Weiterlesen

Wellness, Kochrezepte & Urlaub Lüneburger Heide