Nudelauflauf mit Spinat und Pfifferlingen

Nudelauflauf mit Spinat und Pifferlingen

Nudelauflauf mit Spinat und Pfifferlingen
Nudelauflauf mit Spinat und Pfifferling

Zubereitung: Die Fusili nach Packungsanweisung in kochendem Wasser bissfest garen. In den Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den Spinat verlesen, waschen und trocken schütteln, grobe Stiele entfernen. Den Spinat in kochendem Salzwasser ca. 3 Min. blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen gut ausdrücken und grob hacken. Die Pfifferlinge putzen und trocken abreiben, kleine Pilze ganz lassen, größere halbieren oder vierteln. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Emmentaler fein reiben. Den Backofen auf 180°(Umluft 160°) vorheizen. In einer großen Pfanne 1EL Butter zerlassen und die Pfifferlinge darin scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Pilze aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
Nochmals 1EL Butter in der Pfanne zerlassen, Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Den Spinat dazugeben, den Wein hinzufügen und kurz einköcheln lassen. Die Sahne und die Brühe hinzufügen und ebenfalls etwas einköcheln lassen. Die Spinatsauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Eine Auflaufform mit der restlichen Butter einfetten. Die Nudeln und die hälfte des geriebenen Käses mit der Spinatsauce mischen und in die Form geben. Die Pilze vorsichtig untermengen. Den Auflauf mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen (Mitte) in 20Min. goldbraun backen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400g Fusilli
  • Salz
  • 100g junge Blattspinat
  • 300g Pfifferlinge
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Emmentaler(am Stück)
  • 3 EL Butter
  • Pfeffer
  • 1 spritzer Zitronensaft
  • 50ml trockener Weißwein
  • 200g Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • frisch geriebene Muskatnuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.