Serviertenknödel mit Pfifferlingen

Serviertenknödel mit Pfifferlingen

Serviertenknödel mit Pfifferlingen
Serviertenknödel mit Pfifferlingen

Zubereitung:

Die Brötchen in Scheiben schneiden, mit der lauwarmen Milch übergießen und 20 Min. einweichen. Inzwischen die Pfifferlinge putzen, trocken abreiben und je nach Größe ganz lassen oder klein schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Pilze darin scharf anbraten.

Zwiebel dazugeben und kurz mitbraten, die Kräuter untermischen. Die Pilze mit den Eiern zu den eingeweichten Brötchen geben und mit den Händen zu einer glatten Masse verkneten. Salzen und pfeffern.

Aus der Pilzmasse acht Knödel formen. In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Knödel darin zugedeckt bei mittlerer Hitze in 15-20 Min. gar ziehen  lassen. Mit dem Schaumlöffel herausheben, abtropfen und ca. 30Min. abkühlen lassen.

Den Speck würfeln und in 1EL ÖL knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Knödel in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und portionsweise im verbliebenen Bratfett auf jeder Seite in 3 Min. goldbraun braten. Eventuell etwas Öl hinzufügen. Die Knödel mit dem Speck bestreuen.

Zutaten:

  • 9 Brötchen
  • 1/2l lauwarme Milch
  • 250g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL ÖL
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 1 Tl Thymianblätter
  • 4 Eier (M)
  • Salz und Pfeffer
  • 100g durchgewachsener Räucherspeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.