Rotbarsch mit Kartoffelkruste

Rotbarsch mit Kartoffelkruste

Rotbarsch mit Kartoffelkruste
Rotbarsch mit Kartoffelkruste

Zubereitung für Rotbarsch mit Kartoffelkruste

Möhren schälen, putzen, waschen, schräg in scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, würfeln. In 2 EL Butter andünsten. Möhren und 1 Prise Zucker dazugeben. Im geschlossenen Topf 10 Minuten dünsten. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen, mit Butter bestreichen. Fisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Aufs Blech legen, dünn mit Meerretich bestreichen. Die Kapern hacken, mit Kartoffelpürree, Zitronenschale und Eigelben verrühren. Masse in einen Spritzbeutel mit grosser Sterntülle füllen, auf den Fisch spritzen. Mit der übrigen Butter (1-2 EL) in Flocken und mit den Semmelbröseln bestreuen, im Ofen ca. 15 Minuten backen. Möhren nach Belieben mit Petersilie bestreuen und mit den Fischfilets servieren.

Zutaten für Rotbarsch mit Kartoffelkruste

500 g Möhren
1 Zwiebel
3-4 EL Butter und Butter fürs Backblech
Zucker
4 Rotbarschfilets (à ca. 140 g)
Salz, Pfeffer
2 EL Sahne-Meerretich
1 EL Kapern
500 g Kartoffelpürree vom Vortag
1 TL abger. Zitronenschale (Bio)
2 Eigelb
3 EL Semmelbrösel
Petersilie zum Garnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.