Alle Beiträge von Olaf Stehr

Gefüllte Zucchinischiffchen

Gefüllte Zucchinischiffchen

Zubereitung:

Zucchini längs halbieren und in der Mitte aushöhlen, gegebenenfalls schälen. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Das Hackfleisch mit der gehackten Zwiebel, Salz, Pfeffer und dem Ei mischen. Die ausgehöhlten Zucchinihälften mit der Hackfleischmasse füllen und 20 Minuten bei 180 Grad Umluft im Backofen garen.

Gefüllte Zucchinischiffchen weiterlesen

Deftiges Sauerkrautgratin

Deftiges Sauerkrautgratin

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Knapp mit Salzwasser bedecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 20 Minuten garen. Abgießen und fein zerstampfen. Milch erwärmen, mit 20 g Butter kräftig unterrühren. Mit Muskat abschmecken. Den Meerrettich untermengen.

Inzwischen die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und in Butterschmalz andünsten. Den Kasseler in mundgerechte Stücke schneiden. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine große feuerfeste Form mit der restlichen Butter einfetten, den Boden mit einem Teil vom Sauerkraut bedecken. Darauf Kasseler und Zwiebeln verteilen. Mit dem Kartoffelpüree bestreichen.

Deftiges Sauerkrautgratin weiterlesen

Kartoffeln mit Käsepanade

Kartoffeln mit Käsepanade

Zubereitung

Die Kartoffelscheiben in einem Topf mit kochendem Wasser 10 bis 15 Minuten gerade gar kochen. Gut abgießen. Semmelbrösel, Käse und Chilipulver in einer Schüssel verrühren, in eine flache Schale geben. Die Eier in eine separate Schale geben. Die Kartoffelscheiben zuerst in das Ei tauchen, dann gut in der Semmelbröselmischung wenden.

Das Öl in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 180 – 190 °C erhitzen, bis ein Brotwürfel darin in 30 Sekunden braun wird. Die panierte Kartoffelscheiben darin portionsweise je 4 – 5 Minuten goldbraun frittieren. Mit einem Schaumlöffel aus dem Öl heben, auf Küchenpapier gründlich abtropfen lassen und während des Frittierens der restlichen Kartoffelscheiben warm halten.

Kartoffeln mit Käsepanade weiterlesen

Kartoffelpuffer-Waffeln

Kartoffelpuffer-Waffeln

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln, dann in ein mit Mulltuch ausgelegtes Sieb geben und 5 Minuten abtropfen lassen.

Für die Waffeln die Kartoffelmasse mit einem Holzlöffel etwas ausdrücken und mit den Zwiebelnwürfeln in eine Schüssel geben. Das Kichererbsenmehl mit Salz und Pfeffer mischen, zur Kartoffel-Zwiebel-Masse geben und mit den Händen gründlich vermengen. Das Waffeleisen mit einem Pinsel grozügig mit Öl ausstreichen und hoch erhitzen. Jeweils 2 EL Masse in die Mitte der Backfläche des Waffeleisens setzen, so dass die Platten nicht komplett mit Teig ausgefüllt sind, sondern eine runde Form entsteht. Den Deckel vorsichtig schließen und die Waffeln zunächst etwa 5 Minuten backen. Wenn kein Wasserdampf mehr entweicht, den Deckel vorsichtig heben und den Bräunungsgrad prüfen, gegebenenfalls noch etwas länger backen. Die Waffeln sollten außen gebräunt und leicht knusprig sein, im Innern aber noch nicht zu Brei zerfallen.

Kartoffelpuffer-Waffeln weiterlesen

Plauener Kartoffelpuffer

Plauener Kartoffelpuffer mit Buttermilch

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen, dann schälen und fein raspeln. Geriebene Kartoffeln in ein Mulltuch geben und gut ausdrücken, bis kaum mehr Flüssigkeit in den Kartoffeln ist.

Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die geriebenen Kartoffeln mit Buttermilch, Mehl, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker mischen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen kleine Puffer formen. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen und die Kartoffelpuffer nacheinander darin von beiden Seiten goldbraun backen. Aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Plauener Kartoffelpuffer weiterlesen

Kartoffel-Ravioli

Kartoffel-Ravioli

Zutaten (für 4 Personen)

  • Füllung
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 125g Hackfleisch (Empfehlung: Rind)
    • 1 Schalotte, gewürfelt
    • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
    • 1 EL Mehl
    • 1 EL Tomatenmark
    • 150 ml Rinderbrühe
    • 1 Selleriestange, gehackt
    • 2 Tomaten, gehäutet und gewürfelt
    • 2 TL frisch gehacktes Basilikum
    • Salz und Pfeffer
Kartoffel-Ravioli weiterlesen

Märkischer Tafelspitz

Märkischer Tafelspitz

Zubereitung:

Kartoffeln als Pellkartoffeln mit etwas Kümmel kochen, Dauer je nach Größe ca. 15-20 Minuten, abgießen, abschrecken, auskühlen und schälen. Aus Markknochen vom Rind und Rindersuppenfleisch sowie Suppengrün, der Zwiebel und den Gewürzen zwei Stunden lang eine Rinderbrühe kochen. Über Nacht ziehen lassen. Am Kochtag erneut erhitzen und abgießen. Suppenfleisch auslösen und entfetten.

Märkischer Tafelspitz weiterlesen

Gratin dauphinois mit Käse

Gratin dauphinois mit Käse

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 50g Butter
  • Salz und Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 150g Käse (Greyerzer)
  • 1/4 Liter Milch
  • 125g Sahne
  • 2 Eier
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Eine flache Form buttern, die Hälfte der Kartoffelscheiben einschichten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Käse reiben, die Hälfte auf den Kartoffelscheiben verteilen. Restliche Kartoffeln einlegen und würzen. Milch, Sahne und Einer verquirlen. Knoblauch dazupressen.
  • Die Mischung über die Kartoffeln gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen. Im Ofen (Mitte, Umluft 160°C) 1 Stunde backen.
  • Tipp: das Gratin mit seinem Lieblingsgemüse erweitern

Lachsfilet mit Kartoffel-Kruste

Lachsfilet mit Kartoffel-Kruste

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Stange Porree (ca. 300g Lauch)
  • 300g Knollensellerie
  • 2-3 Möhren (250g)
  • 600g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 3-4 EL-Butter
  • 300g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer
  • 150ml trockener Weißwein
  • 150g Schlagsahne
  • 1/2 TL Speisestärke
  • etwas Dill zum Garnieren
Lachsfilet mit Kartoffel-Kruste weiterlesen