Quark-Kartoffel-Pudding

Quark-Kartoffel-Pudding

Quark-Kartoffel-Pudding

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und noch warm durch die Presse in eine Schüssel drücken. Schinken in 1/2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und reiben. Petersilie abspülen, trockentupfen und hacken. Zu den Kartoffeln geben. Quark drüberbröckeln. Die Eier aufschlagen und mit hineingeben. Mit Mehl und Backpulber bestreuen. Butter oder Mararine in Flöckchen draufsetzen. Alles mit kühlen Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnus würzen. Puddingform mit Margarine einfetten. Teig reinfüllen. Form ins kochende Wasserbad setzen. Pudding 60 Minuten kochen. Aus dem Wasserbad nehmen. Form unter kaltem Wasser abschrecken. Pudding auf eine Platte stürzen und sofort servieren. Dazu reichen wir Kräuterquark und eine Salatbeilage.

Zutaten:

  • 500 g Pellkartoffeln
  • 250 g gekochter Schinken
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Petgersilie
  • 500 g sehr trockener Quark
  • 3 Eier
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 1/2 TL geriebener Muskatnus
  • Margarine zum Einfetten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.