Zitronenhähnchenauflauf

Zironenhähnchenauflauf

Zubereitung:

Hähnchen unter fliessendem, kalten Wasser abspülen, trockentupfen und in etwa 8 Stücke teilen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Öl in einer grossen Pfanne erhitzen, die Fleischteile  darin rundherum anbraten und anschliessend in einer grossen, flachen Auflaufform legen. Kartoffeln waschen, schälen, abspülen und in Würfel schneiden. Möhren putzen, schälen, waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Zitronen gründlich heiss waschen, abtrocknen und i n 2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffelwürfel, Möhrenstücke und Zitronenscheiben zu dem Fleisch in die Auflaufform geben. Joghurt mit Sahne und Käse verrühren. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf giessen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und bei etwa 200 Grad etwa 60 Minuten (nach 30 Minuten Garzeit die Temperatur um 20 Grad reduzieren). Wir haben hier das Hähnchenfilet seperat angebraten und auf dem Auflauf angerichtet.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Speiseöl
  • 350 g Kartoffeln
  • 450 g Möhren
  • 2 Zitronen
  • 300 g Naturjoghurt
  • 100 ml Sahne
  • 150 g geriebenen Gouda
  • 1 TL gerebelter Thymian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.