Spinatravioli

Spinatravioli

Spinatravioli

Zubereitung:

Das Mehl mit den Eiern, Öl und Salz verrühren. Falls der Teig nicht weich genug ist, etwas Wasser dazugeben. Den Teig gut durchkneten, zu einer Kugel formen un d in Frischhaltefolie eingewickelt 30 Minuten lang kühl stellen. Den Spinat putzen, klein schneiden und waschen. Tropfnass in eine Pfannen geben und dünsten, bis er zusammenfällt. Die Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Direkt in die Pfanne drücken. Den gewürzten Spinat aus der Pfanne nehmen, mit dem Frischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen, halbieren. Auf eine Hälfte Portionen der Spinatfüllung nebeneinander setzen. Die andere Hälfte darüberlegen und den Teig um die Füllung festdrücken. mit einem Teigrädchen Rechtecke ausschneiden. Die Ravioli in kochendem Salzwasser garen, und in Butter schwenken.

Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 El Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 150g Blattspinat
  • 200g Frischkäse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 4 El Butter
  • Sakz und Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.