Schweinekrustenbraten

Schweinekrustenbraten    Schweinekrustbraten

Zubereitung für Schweinekrustenbraten:

Schweinebraten abspülen und trockentupfen. Schwarte rautenförmig im Abstand von eins bis zwei Zentimetern einschneiden. Von allen Seiten mit Salz und Pfeffer kräftig einreiben.Ofen auf 220 Grad vorheizen Schweineschmalz in einem Bräter schmelzen. Braten mit der Schwarte nach unten in den Bräter setzen, einen Viertelliter Wasser dazugeben.
15 Minuten auf mittlerer Schiene garen. Hitze auf 180 Grad reduzieren, Braten wenden. Regelmässig verdunstetes Wasser ersetzen. Braten alle 15 Minuten wenden.
Zwiebel schäle und fein würfeln, Tomate waschen, Strunk entfernen, vierteln. Möhre und Sellerie klein schneiden. Weiche Butter mit Kümmel und gehacktem Knoblauch würzen.
Nach einer Stunde Schwartenseite nach oben wenden. Sauce aus Butter, Kümmel und Knoblauch mit einem Pinsel auf der Kruste verteilen. So wird sie schön kross.Geschnittenes Gemüse zum Braten geben. Weitere 30 Minuten garen. Sud vom Bräterboden alle zehn Minuten über die Kruste giessen.
Gemüse aus dem Bräter nehmen, vorsichtig durch ein Sieb pressen. Gewonnenen Saft mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Bratensauce geben.
Fertigen Braten aus dem Ofen nehmen und rund zehn Minuten ruhen lassen. Dann fingerdick aufschneiden und servieren.

Zutaten: Für 6 Personen bei Schweinekrustenbraten:

1 1/2 Kg Schweinebraten aus der Schulter mit Schwarte
2 EL Schweineschmalz
1 Knoblauchzehe
1 TL Kümmel
1 EL weiche Butter
1 Zwiebel
1 Möhre
1 kleines Stück Sellerie
1 Tomate
Salz, Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.