Apfel-Kartoffel-Kuchen mit Schweinefleisch

Apfel-Kartoffel-Kuchen mit Schweinefleisch

Apfel-Kartoffel-Kuchen mit Schweinefleisch

Zubereitung:

Die Kartoffeln in kochendem Wasser 10 Minuten garen, abgießen und beiseitestellen. Butter und Öl in einer Kasserolle erhitzen und das Fleisch scharf abbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und 5 Minuten dünsten. Die restlichen Zutaten für die Füllung bis auf die Äpfel und Kartoffeln einrühren. Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 1,5 Stunden köcheln. Fleischsaft abgießen und beiseitestellen. Die Füllung abkühlen lassen.
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, Salz zugeben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Butter und Schmalz ,mit dem Wasser in einem Topf zerlassen und kurz aufkochen. In die Vertiefung gießen, alles zu einem Kloß vermengen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten: Ein Viertel des Teiges zurückbehalten, mit dem restlichen Teig eine große Pastetenform auslegen. Fleischmischung sowie Fleischsaft, Kartoffeln und die Äpfel in die Form schichten. Den oberen Teigrand mit Wasser anfeuchten. Restlichen Teig zu einer Platte formen und den Kuchen damit bedecken. Mit Ei einpinseln und bei 200°C für 30 Minten und weitere 45 Minten bei 160°C backen.

Zutaten:

für die Füllung:

  • 900g Kartoffeln, in Scheiben
  • 25g Butter
  • 2 EL Öl
  • 450g mageres Schweinefleisch
  • 2 Zwiebeln, in Ringen
  • 4 Knoblauzehen
  • 4 EL Tomatenmark
  • 600ml Brühe
  • 2 EL Salbei
  • 2 süße Äpfel, geschält und in Scheiben
  • Salz und Pfeffer

für den Teig:

  • 675g Mehl
  • Salz
  • 50g Butter
  • 125g Schmalz
  • 300ml Wasser
  • 1 Ei

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.