Folienkartoffeln mit Radieschenquark

Folienkartoffeln mit Radieschenquark

Folienkartoffel mit Radieschenquark
Folienkartoffel mit Radieschenquark

Zubereitung:

Den Backofen auf 220° C vorheizen. Die Kartoffeln gut waschen, abtrocknen und mit einem Zahnstocher rundherum mehrmals einstechen. Acht Stücke Aluminiumfolie ausbreiten (glänzende Seite nach oben). Die Butter schmelzen und Salz untermischen, jeweils die Mitte der Folienstücke damit einstreichen. Je 1 Kartoffel darin einpacken und auf den Rost legen.
Im Ofen (Mitte, Umluft 200°C) etwa 1 Stunde backen.

Den Kümmel ohne Fett in einer Pfanne etwa 1 Minute rösten, dann im Mörser grob zerstoßen. Die Radieschen waschen, putzen und grob raspeln. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Alles mit Quark, saurer Sahne und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln aus der Folie wickeln, kreuzweise einschneiden und leicht aufdrücken. Auf Teller legen und die Butter aus der Folie darüberträufeln. Mit dem Quark servieren.

Zutaten:

  • 8 mehlig kochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln (je etwa 180 g, möglichst alle gleichgroß)
  • 2 EL Butter
  • 3 TL mittelgrobes Salz
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 großes Bund Radieschen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 500 g Quark
  • 100 g saure Sahne
  • 1 EL süßer Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.