Herzhafte Sauerkrautsuppe mit gerösteten Brotwürfeln und Thymiansalz

Herzhafte Sauerkrautsuppe mit gerösteten Brotwürfeln und Thymiansalz

Herzhafte Sauerkrautsuppe
Herzhafte Sauerkrautsuppe mit gerösteten Brotwürfeln und Thymiansalz
Zubereitung:
Thymianblätter abzupfen. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. Die Hälfte
des Thymians und des Zitronensaftes mit Meersalz undder Zitronenschale vermischen.
Kartoffeln schälen, waschen undwürfeln. Zwiebeln schälen und grob würfeln.
2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Kartoffeln, Sauerkraut, Paprikapulver und
restlichen Thymian anschwitzen, mit Gemüsebrühe ablöschen. Bei geschlossenem Topf  15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Anschließend mit
Zitronensaft, Honig und Creme fraîche verfeinern.
In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Brot
würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel und Knoblauch knusprig rösten. Mit
Thymiansalz würzen. Suppe nach Ende der Garzeit fein pürieren. Nochmals mit Salz, Pfeffer
und Kümmel abschmecken. Mit dem gerösteten Brot servieren.

Zutaten Zutaten für 4 Personen:

  • 5 Zweige Thymian
  • 1 Zitrone
  • 30 g Meersalz
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 250 g Sauerkraut
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Paprikapulver mittelscharf
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • weißer Pfeffer
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 1 TL Honig
  • 50 g Creme fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Vollkornbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.