Forelle mit Mandelbutter

Forelle mit Mandelbutter

Forellen mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl auf einen großen Teller schütten und Forellen im Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. 40 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Forellen nacheinander darin von jeder Seite in etwa 5 Minuten goldbraun braten. Restliche Butter in einer zweiten Pfanne zerlassen und die Mandeln darin hellbraun rösten. Forellen auf Tellern anrichten und mit der Mandelbutter übergießen, mit Mandelblättchen und Zitronenschnitzen garnieren.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 4 küchenfertige Forellen (à 350 g )
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz nach Geschmack
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • 5 EL Mehl
  • 50 g Butter
  • 100 g Mandelblättchen
  • 4 Zitronenschnitze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.