Backfisch mit Kartoffelsalat

Backfisch mit Kartoffelsalat

Für den Kartoffelsalat Kartoffeln waschen und mit Schale in etwa 20 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Abgießen, kalt abschrecken und etwas auskühlen lassen. Kartoffeln schälen und in etwa 5 mm dicken Scheiben in eine Schüssel schneiden. Ei in 8-10 Minuten hart kochen, kalt abschrecken, schälen, klein schneiden und zu den Kartoffeln geben. Gurken fein würfeln, ebenfalls dazugeben. Zuletzt den Apfel schälen, würfeln, mit der Mayonnaise zum Salat geben und alles vorsichtig vermischen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und über den Salat streuen. Für den Bratfisch das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in Portionsstücke (z.B. Stäbchen) schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Panierstation mit drei Tellern vorbereiten: Auf den ersten Teller kommt das Mehl, auf den zweiten das verquirlte Ei, auf den dritten das Paniermehl. Fischstücke nacheinander in Mehl, verquirltem Ei und Paniermehl wenden. Panade etwas andrücken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die panierten Fischfilets etwa 4 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze knusprig braun braten. Zusammen mit dem Kartoffelsalat auf den Tellern anrichten und mit je einer halben Zitronenscheibe garnieren.

Zutaten (für 4 Portionen):

Kartoffelsalat:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz nach Geschmack
  • 1 Ei, Größe M
  • 4 Gewürzgurken
  • 1 großer, säuerlicher Apfel
  • 250 g Mayonnaise
  • 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Backfisch:

  • 800 g Fischfilet, z.B. Seelachs
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz nach Geschmack
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei, Größe M
  • 100 g Paniermehl
  • 5-8 EL Pflanzenöl
  • 4 halbe Zitronenscheiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.