Matjesfilet in Kräuterpanade gebraten mit Speck-Zwiebel-Kartoffelpüree

Emdener Matjesfilet, in Kräuterpanade gebraten mit Speck-Zwiebel-Kartoffelpüree

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und kochen. Die Semmelbrösel mit den Kräutern mischen. Matjesfilets in Mehl, geschlagenem Ei mit Semmelbrösel panieren und kurz von beiden Seiten braten. Kartoffeln abgiessen. Etwas Milch und Butter zufügen und stampfen/pürieren. Etwas Öl in eine Pfanne geben. Speck und Zwiebeln in der heissen Pfanne auslassen und unter das Kartoffelpüree mischen.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 600 g Kartoffeln
  • 8 Matjesfilets (Emden)
  • 2 Eier
  • Kräuter nach Wunsch (Peterlilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch)
  • 20 g Mehl
  • Semmelbrösel
  • 100 g durchwachsenen Speck (gewürfelt)
  • 100 g Zwiebeln (gewürfelt)
  • Butter (nach Bedarf)
  • Milch (nach Bedarf)
  • Salz

2 Gedanken zu „Matjesfilet in Kräuterpanade gebraten mit Speck-Zwiebel-Kartoffelpüree“

  1. Liebe Leute,
    überprüft doch bitte mal, ob es nicht “ Emder Matjesfilet “ heißt.
    Liebe Grüße
    Irmgard Brants

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.