Kartoffelklöße holsteinisch an Rindergulasch mit Rotkohl

 

Kartoffelklöße holsteinisch an Rindergulasch mit Rotkohl

Zubereitung:

Kartoffelklöße holsteinisch an Rindergulasch mit Rotkohl
Kartoffelklöße holsteinisch an Rindergulasch mit Rotkohl

Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten. In einem Topf mit Wasser bedeckt 30 Minuten kochen lassen. In der zwischenzeit Speck klein würfeln. In einer pfanne glasig braten. Gerieben herausnehmen und beiseite stellen.
Kartoffeln abschrecken und abziehen. Durch eine Kartoffelprese in eine Schüssel drücken. Mit Speck, Mehl, Grieß, Speisestärke, Eiern, Salz und Muskat zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abkühlen lassen.
In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Aus dem Teig mit bemehlten Händen 5 cm große Klöße formen und ins kochende Wasser 10-15 Minuten gar ziehen lassen. klöße mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und kurz abtropfen lassen. In einer vorgewärmten Schüssel anrichten und warm stellen, bis alle Klöße fertig sind. Butter in einer Pfanne erhitzen und bräunen. Klöße mit Butter begossen anrichten und mit Gulasch und Rotkohl servieren.

Zutaten:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 200 g fetter Speck
  • 100 g Mehl
  • 100 g Grieß
  • 50 g Speisestärke
  • 4 Eier
  • Salz und Muskat
  • 40 g Butter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.