Kartoffel-Kohlrabipuffer mit Kräuterquark

Kartoffel-Kohlrabipuffer mit Kräuterquark

Kartoffel-Kohlrabipuffer mit Kräuterquark
Kartoffel-Kohlrabipuffer mit Kräuterquark

Zubereitung:

Die Kartoffeln und den Kohlrabi schälen, waschen und reiben. Zwiebeln ebenfalls schälen und reiben. Etwas Kartoffelwasser abnehmen und die Kartoffeln mit den Zwiebeln, den Eiern und dem Mehl verrühren. Mit Salz und Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen. In der Pfanne etwas Öl erhitzen und mit einem Löffel kleine Häufchen der Kartoffelmasse in das Fett setzen. Puffer flach drücken und von beiden Seiten goldgelb anbraten. Puffer herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den gesamten Teig auf diese Weise verarbeiten.
Saure Sahne, Joghurt und Quark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Kräuter unter die Quarkmischung rühren und ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Zutaten:

  • 500g mehlig kochende Kartoffeln
  • 500g Kolhrabi
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • Öl
  • 50 g saure Sahne
  • 150 g fettarmer Joghurt
  • 150  g Quark
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie, Dill)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.