Gänsekeule mit Kartoffelklössen

Gänsekeule mit Kartoffelklössen

Gänsekeulen
Gänsekeulen

Zubereitung:

Die Kartoffeln in Schale garkochen und danach pellen und abkühlen lassen. Die Gänsekeulen würzen und im Backofen mit wenig Wasser bei 160 Grad ca. 2,5 Stunden schmoren. Mit Honig einreiben und nochmal 10 Minuten bei 180 Grad knusprig backen. Den gewonnenen Bratenfond entfetten (das obenschwimmende Fett mit einer Kelle und einer Papierserviette abnehmen), mit Mehlbutter (Ein Stück Butter gut mit Mehl verkneten) andicken. Eventuell mit etwas Beifuß und Rotwein abschmecken. Inzwischen die abgekühlten Kartoffen mit der Hand reiben. Die Kartoffelflocken mit den Eiern, dem Mehl und dem Salz vermengen, daraus Klösse formen und sie in siedendes Salzwasser legen und in 15-20 Minuten garziehen lassen. Das Wasser darf niocht mehr kochen.  Sobald sie oben schwimmen, sind sie fertig.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Gänsekeulen
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 2 EL Honig
  • 800 g Kartoffeln
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Muskat
  • 2 TL Salz
  • Etwas Mehl
  • etwas Butter
  • eventuell Beifuß und Rotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.