Zanderfilet zu Bratkartoffeln auf Kräuterschmand

Zanderfilet mit Bratkartoffeln und Kräuterschmand

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 20 Min kochen. Kräuter waschen. Petersilie und Dill abzupfen und, bis auf etwas,hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Gurke fein Würfeln. Mit Salatcreme, Joghurt, Senf, Kräutern und Essig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Kartoffeln abschrecken und pellen. Speck in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Speck in einer großen Pfanne ohne Fett knusprig braten und die Zwiebeln kurz mitbraten. 2 EL Öl im Speckfett erhitzen. Kartoffeln darin 15-20 Min braten. Speck und Zwiebeln zum Schluss zugeben und zu Ende braten. Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch in Mehl wenden, überflüssiges Mehl abklopfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von beiden Seiten 4-5 Min. braten. Alles anrichten und mit Petersilie garnieren.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • Petersilie
  • Dill
  • Schnittlauch
  • 1 Gewürzgurke
  • Salatcreme
  • Vollmilchjoghurt
  • mittelscharfer Senf
  • Weißweinessig
  • Salz, weißer Pfeffer
  • Prise Zucker
  • geräucherter durchwachsener Speck
  • 1 Zwiebel
  • Öl
  • 600 g Fischfilet (Zander)
  • Mehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.