Kochkurs „fettfreies Kochen“ mit Friedrich Bohlmann

Kochkurs mit Friedrich Bohlmann

Am Montag den 28.02.2011 war es wieder so weit. Unser Kochkurs mit dem Diät-Kochbuchautor Friedrich Bohlmann ist für uns wie immer ein Highlight. Eine Kollegin aus Sagasfeld, Ulrike Becker, unser Küchenchef Bernd Bluhm, Auszubildender Marcus Ströber und Köchin Petra Beck lernten etwas über fettfreies Kochen. Als kleine Vorspeise bereitete unser Azubi einen sommerlich fruchtigen Romanasalat mit Filetmedaillons und dunkler Soße zu, danach gab es einen leckeren bunten Kartoffelsalat, hergestellt von unserer Köchin. Am Seelachs mit Lauch unterm Kartoffeldach probierten sich unser Küchenchef und die Kollegin aus Sagasfeld in Gemeinschaftsarbeit. Als krönenden Abschluss gab es eine Apfelcreme mit Mandelkrokant, die Herr Bohlmann als Überraschung für uns hatte. Während des Kochens waren seine wachsamen Augen bei jedem von uns. Anschließend saßen s wir in gemütlicher Runde zusammen und probierten die leckeren Gerichte, die wir gemeinsam gekocht hatten. Eine Auswertung während des gemütlichen Teils unseren Kurses ergab, auch ein Koch lernt nie aus. Als netten Ausklang bekamen wir von Herrn Bohlmann einen Kaffee, Espresso oder Cappuccino, je nach Wunsch angeboten. Wir freuen uns schon auf den nächsten Kochkurs mit ihm und sagen nochmals „Vielen Dank“. Mit all dem was wir bei Herrn Bohlmann dazu lernen möchten wir natürlich auch unsere Gäste verwöhnen.

Achtung!

Zuviel Energie durch Fett macht auf die Dauer dick, denn es ist ein konzentrierter Energiespender. Vor allem wenn man mit fettreichen Lebensmittel regelmäßig mehr Energie zuführt als der Körper benötigt. Überflüssige Fettenergie wird nämlich vom Körper schnell ein Fettdepot angelegt.

Daher Tipps für ein gesünderes Essen:

  • Salatsaucen mit Öl zubereiten statt Mayonaise
  • Leckere Saucen lassen sich durch passiertes Gemüse zubereiten, zBsp. Tomaten, Rettich, Brokkoli
  • Fisch mit Umluft garen, zBsp: Seelachs, Zander, Kabeljau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.