Altmark-Jugendmeisterschaft der Gastronomie

Unsere Azubis Hotelfachfrau Miriam Reichel und Koch Markus Ströber haben mit großem Erfolg an den Altmark Jugendmeisterschaften der Gastronomie in Salzwedel teilgenommen.
Am Freitag, 04.03.11, fand in der Berufsbildenden Schule in Salzwedel die 16. Altmark-Jugendmeisterschaft der Gastronomie statt. Unter dem Motto „Tradition trifft Moderne – Neues vom Altmärker Bauernhof“ stellten sich 18 junge Auszubildende den harten Anforderungen, die an sie gestellt wurden, dieses Jahr zum ersten Mal ohne Netz und doppelten Boden  – die Generalprobe entfiel in Angleichung an die Landes – und Bundesmeisterschaft.
Der Tag begann um 9:00 Uhr für die angehenden Köche, Restaurant – und Hotelfachkräfte mit der Bekanntgabe des Warenkorbes bzw. einem anspruchsvollen theoretischen Tests und anschließender praktischer Warenkunde. Während die Köche sich nun mit den vorhanden Lebensmitteln vertraut machten und daraus das Menü des Abends auf Papier bannten, wurden die Hotelfachkräfte mit der Aufgabe konfrontiert ein Blumengesteck für die Tischdekoration zu gestalten. Danach ging es für die Hotelfachkräfte darum die richtige Mischung zu finden, schließlich sollten ein Daiquiri oder ein Pussy Foot überall gleich schmecken.
Gegen 12:30 Uhr begannen die Köche ihr Menü des Abends zu zubereiten, während die Restaurantfachkräfte sich in den Spezialtechniken  Flambieren, Filetieren und Tranchieren beweisen mussten und die Hotelfachkräfte präparierte Hotelzimmer kontrollieren und die versteckten Fehler suchen mussten. Weiter ging es vom Hotelzimmer direkt zur Rezeption. Diese Aufgabe prüft die Sprachlichen Fähigkeiten sowohl in unserer Muttersprache als auch in Englisch.
Jeder Hotelier kennt diese adrenalingeladenen Situationen, zwei oder mehr Gäste geraten in Streit und dann klingelt auch noch das Telefon und trotzdem muss die gesamte Situation unter der Kontrolle der Hotelfachkraft stehen.
Als letzte der zusätzlichen Aufgaben für die Hotelfachkräfte galt es die Menükarten des jeweils ausgelosten Kochs zu schreiben, mit den zu den Speisen korrespondierenden Weinen.
Als auch diese Aufgabe bewältigt war, durften auch die Hotelfachkräfte zu den Restaurantfachkräften in den Lichthof der Berufsschule und ihre Tische für den Abend eindecken.
Gegen 18:00 Uhr erschienen die ersten Gäste, darunter Sponsoren und Hoteliers und natürlich ließ auch der Landrat sich diesen Abend nicht entgehen.
Gegen 19:00 Uhr wurde der Abend dann auch für die Gäste durch den Direktor der Schule eröffnet und wenige Minuten später schwebten schon die ersten Vorspeisen auf den Armen der jungen Prüflinge herein. Kurz bevor das Dessert serviert wurde,wurde das Licht gedämmt denn zusätzlich zum Dessert gab es noch von den Restaurantfachkräften frisch flambierte Früchte.
Dieser kleine Showeffekt kam nicht nur bei den jungen Gästen prima an.
Um 22:25 wurde es dann noch einmal richtig spannend als es zur Preisverleihung kam,
aber eigentlich waren alle Teilnehmer ja Sieger, immerhin haben sie sich schon bei einem komplizierten Vorentscheid für die Teilnahme qualifiziert.
Unser  Marcus Ströber, Auszubildender zum Koch im 3. Lehrjahr, erreichte den 4. Platz in der Gruppe der Köche und Miriam Reichel, Auszubildende zur Hotelfachfrau im 2. Lehrjahr, erreichte den 2. Platz in der Gruppe der Hotelfachkräfte.
Wir freuen uns sehr über die erfolgreichen Leistungen und sind sehr stolz solch zielstrebige Auszubildenden zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.