11 Gedanken zu „Hängematte“

  1. Ausruhen in der Hängematte, nach einem schönen Tag mit Sport, Wellness und gutem Essen auf der Heidefarm. Das wäre doch sehr schön.

  2. Tagträumen
    Vormittag-Träumen
    Nachmittag-Träumen
    Abend-Träumen und schaukelnd die Sterne funkeln sehen

    Wie gerne wäre ich einmal in der Lüneburger Heide 🙂

  3. In der Hängematte möcht` ich liegen,
    mich in einer kühlen Brise wiegen.
    Statt am Schreibtisch im Büro zu sitzen
    und so vor mich hin zu schwitzen….

    Herzlichen Gruß !

  4. Einfach hängenlassen und unkompliziert den Alltag vergessen machen.
    Das kann man bei euch so wunderbar und deshalb komme ich wieder dieses Jahr!
    Lieben Gruß und bleibt so wie ihr seid.

  5. einfach die seele baumeln lassen und entspannen . den ganzen stress vergessen und einfach mal abschalten.

  6. Einfach reinlegen und abschalten, nur entspannen und alles um einen herum vergessen. Träumen und vielleicht von dem Duft von frisch gebackenem Kuchen geweckt werden…:-)

  7. Eine Hängematte zum Baumeln lassen von Körper und Geist…. Genau das Richtige für eine Schwangere im 7. Monat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.