Ingwer Kurkuma Shot

Der Ingwer – Kurkuma – Shot: Ein selbstgemachter Booster für Stoffwechsel und Immunsystem.

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist besonders jetzt in Corona – Zeiten immens wichtig, um gesund zu bleiben. Ein einfaches Mittel für diesen Zweck läßt sich schnell und leicht zuhause herstellen und kann täglich angewendet werden: Eine Mischung aus frischen Ingwer und Kurkuma, etwas frischen Zitronen – und Orangensaft, Leinöl und Honig. Ich probiere diesen Shot zur Zeit selbst aus, indem ich ihn mir vor dem Frühstück bereite und einnehme. Man kann ihn mittlerweile auch im Supermarkt kaufen, allerdings ist er dort sehr teuer und oft mit Zusatzstoffen, wie Konservierungsstoffen, versetzt.

Frischer Ingwer und auch Kurkuma sind beides uralte Heilmittel der Ayurvedamedizin. Ingwer stärkt Magen und Darm und hilft, alte Schlacken im Darm und im Gewebe zu verbrennen. Auch besonders dann, wenn eine Erkältung droht oder schon da ist und mit einer Verschleimung der Bronchien und/oder der Nasennebenhöhlen einher geht, hilft seine natürliche Schärfe und erhitzende Wirkung bei der Entschleimung. Auch zur  Gewichtsreduzierung kann er gut eingesetzt werden.

Frischer Kurkuma enthält die Curcuminoide, welche für die intensive Färbeeigenschaft des Kurkuma verantwortlich sind. Die vielen wohltuenden Wirkungen des Kurkuma füllen in den alten ayurvedischen Schriften mehrere Seiten. Es wirkt unter anderem als natürliches Antibiotikum, entzündungshemmmend, stärkt Leber und Verdauungstrakt, reguliert die Darmflora und stärkt so das Immunsystem. Es wird eingesetzt bei

Diabetes II und die Farbstoffe haben zellschützende und krebshemmende Wirkung.

Weitere Zutaten des Shot sind der Saft einer Zitrone und (wer mag) einer Orange. Beide enthalten sehr viel Vitamin C für ein gut funktionierendes Immunsystem, und der Zitronensaft fördert auch noch die Fettverbrennung.

Ein Eßlöffel Leinöl enthält sehr viele ungesättigte Fettsäuren und bewirkt, dass die zahlreichen Vitalstoffe optimal vom Körper aufgenommen werden können.

Ein Teelöffel Honig reduziert den eventuell zu sauren Geschmack der Zitrusfrüchte und enthält selbst noch wertvolle Enzyme und Vitalstoffe. Im Ayurveda ist er das Süßmittel bei Übergewicht.

Ein halber Tl. langer Pfeffer (Pippali) oder schwarzer Pfeffer verbessern weiter die Bioverfügbarkeit der Inhaltsstoffe.

Falls der Shot nun zu scharf wird, kann einfach mit einer größeren Menge frischen Orangensaft oder mit Wasser weiter verdünnt werden, dies ist besonders für Menschen mit empfindlichen Magen wichtig.

Und so wird’s gemacht:

Man benötigt zunächst je 3 – 4 cm frische Ingwer – und Kurkumaknolle. Beides mit einem Teelöffel  schälen. Man kann die Wurzelstücke in einen Standmixer geben, dann sollten sie als nächstes in kleine Stücke geschnitten werden. Wer keinen Standmixer im Haus hat, kann die Wurzelknollen auch auf einer sehr feinen Reibe reiben.

Als nächstes 1 – 2 Zitronen auspressen und den Saft in den Mixer geben bzw. mit der geriebenen Knolle vermischen. Wer möchte, kann auch noch den Saft einer Orange dazu geben, dann schmeckt der Shot nicht mehr so scharf (je nach Vorliebe). 1 – 2 Eßl. Leinöl hinzu fügen und alles im Mixer oder manuell homogenisieren. Zum Schluß einen Tl. Honig sowie den Pfeffer einrühren.

Am besten genießt man den Shot am Morgen vor dem Frühstück als Muntermacher.

Anmerkung: Die gemachten Empfehlungen stellen keinerlei Heilungsversprechen dar und können im Falle einer Erkrankung nicht den Arzt – oder Heilpraktikerbesuch ersetzten.

Falls Sie Intresse an individualisierte Gesundheitstipps haben, können Sie mich gerne auch online oder per Telefon zu Fragen Ihrer Gesundheit konsultieren (kostenpflichtig). Neben naturheilkundlichen Konsultationen sind auch astrologische Beratungen am Telefon möglich. Mein Gesamtangebot entnehmen Sie bitte der Naturheilpraxis – Seite Sagasfeld oder meiner Webseite.

Heinz – Gerhard Müller, Heilpraktiker in Sagasfeld

https://www.sagasfeld.de/naturheilpraxis-hitzacker/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.