Schupfnudel-Sauerkraut-Pfanne

Zubereitung:

Schupfnudel-Pfanne mit Sauerkraut

Kasseler waschen, trocken tupfen und würfeln. 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schupfnudeln darin 4-5 Min. braten. Mit Salz und etwas Muskat würzen, herausnehmen. Fleisch ins heiße Bratfett geben, darin ca. 4 Min braten. Mit Pfeffer würzen und herausnehmen. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. 2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Sauerkraut darin andünsten. Mit Wein ablöschen und zugedeckt ca. 10 Min. schmoren. Nach ca. 5 Min. Paprika zugeben und mitschmoren. Dill waschen, Fähnchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige, fein schneiden. Schmand ins Sauerkraut rühren. Schupfnudeln, Dill, Kasseler und 100 ml Wasserzugeben. Aufkochen lassen, Brühe einrühren, kurz köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit dem restlichen Dill garnieren.

Zutaten (4 Personen):

  • 400 g ausgelöstes Kasselerkotelett
  • 4 EL Öl
  • 1 Pkt. Schupfnudeln
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • geriebener Muskat
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Dose Sauerkraut (600 ml)
  • 7 EL trockener Weißwein
  • Dill
  • 200 g Schmand/Cremé fraiche
  • Zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.