Calzone mit Kartoffeln und Ziegenfrischkäse

Calzone mit Kartoffeln und Ziegenfrischkäse

Zubereitung:
Für den Teig die Hefe in 125 ml lauwarmem Wasser verrühren. Mit Mehl, Öl und Salz zu einem glatten Teig kneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen für die Füllung Kartoffeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Mandeln grob hacken und in einer trockenen Pfanne ohne Fett in ca. 3 Minuten goldbraun rösten. Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und grob hacken. Knoblauch abziehen, klein hacken. Hartkäse fein reiben. Alle vorbereiteten Zutaten für die Füllung zusammen mit dem Olivenöl in eine Schüssel geben. Ziegenkäse darüberbröseln und alles vermengen.  Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken. Backofen auf 220 Grad vorheitzen. Teig vierteln. Jede Portion auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn zu einem Kreis (durchschnitt 25 cm) ausrollen. Jeden Teigkreis mit 1/2 EL Olivenöl bestreichen. Füllung gleichmäßig auf die Teigkreise verteilen, dabei die Teigränder frei lassen. Teigkreise in der Mitte über die Füllung zusammenklappen, Ränder fest zusammendrücken. Jede Calzone mit 1/2 EL Olivenöl und etwas verquirltem Eigelb bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Gefüllte Calzones im Ofen ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwa 1 Minute abkühlen lassen, servieren.

Zutaten für  4 Personen:

Für den Teig:
20 g Hefe
400 g Mehl und Mehl zum Arbeiten
2 EL Rapsöl
1 TL Salz

4 EL Olivenöl
2 Eigelb

Für die Füllung:
400 g gekochte Kartoffeln vom Vortag
50 g geschälte Mandelkerne
50 g Rucola
1 Knoblauchzehe
20 g Parmesan
100 ml Olivenöl
200 g Ziegenfrischkäse
Salz, Pfeffer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.