Buchweizenspätzle

Buchweizenspätzle

Buchweizenspätzle
Buchweizenspätzle

Zubereitung:

Beide Mehlsorten, Eier und Gewürze zu einem Teig  verrühren -mit den Händen Luft unter den Teig schlagen, bis der Teig geschmeidig ist und Blasen wirft.

Spätzle werden traditionell mit einer schmalen Palette vom Brett geschabt, es gibt jedoch auch Spätzlehobel oder Spätzlepressen, die einem die Zubereitung erleichtern. Hierzu presst oder schabt man den Teig direkt ins kochende Salzwasser. Die Spätzle sind fertig, wenn Sie oben schwimmen.

Nun können sie direkt in Butter angebraten werden.

Zutaten für 6 Portionen:

  • 700 g Weizenmehl
  • 300 g Buchweizenmehl
  • 6-8 Eier
  • etwas Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butter zum Anbraten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.