Flädlesuppe

Flädlesuppe

Für die Flädle Mehl mit Eiern, Milch, einer guten Prise Salz und Muskatnuss in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren. 15 Minuten ruhen lassen. Butterschmalz oder Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer Schöpfkelle so viel Teig hineingeben, dass der Boden ganz dünn bedeckt ist. Nacheinander 3-4 dünne Pfannkuchen backen. Flädle etwas abkühlen lassen. Die Flädle fest aufrollen und in schmale Röllchen schneiden. Flädlerollen auf vier Teller verteilen. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Brühe erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Flädle gießen und mit dem Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren.

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 100 g Mehl
  • 2 Eier, Größe M
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise frisch geriebenes Muskatnuss
  • 2 EL Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • 1 Bund Schnittlauch
  • etwa 1 l Brühe nach Geschmack
  • etwas schwarzer Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.