Zwiebel-Majoran-Püree mit Frikadellen

Zwiebel-Majoran-Püree mit Frikadellen

Zwiebel-Majoran-Püree mit Frikadellen

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und grob zerkleinern. In Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Toast in Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hack, ausgedrückten Toast, 1/3 Zwiebeln, Ei und etwas Paprika (edelsüss) verkneten. Daraus mit angefeuchteten Händen ca. 8 Frikadellen formen. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen. Frikadellen im Speckfett pro Seite ca. 8 bis 10 Minuten braten.  Majoran waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Milch erhitzen. Kartoffeln abgiessen und grob zerstampfen, Milch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Frikadellen herausnehmen.  Rest Zwiebeln im Bratfett braun braten. Speck in Stücke brechen. Mit Zwiebeln und Majoran  unter das Püree heben und mit den Frikadellen anrichten.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüss
  • 2 Scheiben Toast
  • 3 mittelgrosse Zwiebeln
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 4 dünne Scheiben Frühstücksspeck
  • 5 bis 6 Stiele Majoran
  • 1/4 L Milch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.