Stampfkartoffeln mit Speck

Stampfkartoffeln mit Speck

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und mit Schale in kräftig gesalzenem Wasser etwa 30 Minuten weich kochen. In der Zwischenzeit den Speck 30 Minuten ins Gefrierfach legen, aus dem Gefrierfach holen und in kleine Würfel schneiden. Die Scharlotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Die Hälfte der Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sie leicht gebräunt ist. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel passieren.In der zweiten Hälte der Butter die Scharlotten und den Speck braten, bis beide Zutaten braun sind. Die Kartoffeln abgießen, pellen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Achtung: nicht pürieren. Die zerstampften Kartoffeln mit Speck und Scharlotten vermischen, Schmand dazu geben und das Ganze kurz erwärmen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gebräunte Butter und den Schnittlauch unterheben.

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 120 g durchwachsene Speckstreifen
  • 3 Scharlotten
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2-3 EL Butter
  • 120 g Schmand
  • Salz und Pfeffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.