Polnische Kohlrouladen mit Tomatensoße

Polnische Kohlrouladen mit Tomatensoße

Polnische Kohlrouladen mit Tomatensoße
Polnische Kohlrouladen mit Tomatensoße

Zubereitung:

Den Weißkohl im kochenden Wasser ziehen lassen bis die Blätter etwas weich werden.
Die Blätter abtrennen und aufeinander stapeln. Den Reis kochen – aber nur die Hälfte der angebenen Zubereitungszeit- und abtropfen lassen. Die Zwiebel würfeln und zum Hackfleisch geben, den Reis nun dazugeben und mit Tomatenmark, Salz und  Pfeffer abschmecken. Die Blätter mit der Masse füllen und einwickeln. In einen Topf legen (eventuell übereinander schichten) und mit den restlichen Kohlblättern abdecken und mit Wasser übergießen. Ca. 1 Stunde köcheln lassen.Wasser aufkochen und  Tomatenmark darin auflösen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, mit  Sahne abschmecken. Die Soße mit Speisestärke andicken und über die auf Tellern angerichteten Kohlrouladen gießen.

Dazu servieren wir Salzkartoffeln.

Zutatenfür 6 Portionen:

  • 1 Weißkohl
  • 350 g Reis
  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 4 EL Tomatenmark
  • Sahne
  • Speisestärke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.