Gebratene Schweinshaxe mit Lack von Chili und Honig

Gebratene Schweinshaxe mit Lack von Chili und Honig

Die Haut der Haxen rautenförmig einschneiden. Haxen mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. 250 ml Wasser in einen weiten Topf geben, Haxen nebeneinander hineinlegen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca 2 1/2 Stunden garen. Während der gesamten Bratzeit alle 15 Minuten die Haxen mit dem entstehenden Bratfond begießen. Die Zwiebel nach 1 1/2 Stunden zu den Haxen geben. 30 Minuten vor Ende der Bratzeit die Temperatur auf 250°C erhöhen. Das Fleisch nun wiederholt mit Bier bepinseln und fertig braten. 10 Minuten vor Schluss 5 EL Wasser mit Honig und Chili vermischen und die Haxen damit mehrmals einpinseln. Die fertigen Haxen warm stellen. Den Bratfond zur Sauce weiterverarbeiten (mit Speisestärke abbinden und abschmecken).

Zutaten:

  • 2 Schweinehinterhaxen (ca 1,5 kg)
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 mittelgroße Zwiebel, geviertelt
  • 125 ml Bier (eine nicht zu bittere Sorte)
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 1 TL getrocknete Chilischote, geraspelt
  • Speisestärke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.