Tafelspitz mit Meerrettichsauce

Tafelspitz mit Meerrettichsauce

Tafelspitz mit Meerrettichsauce
Tafelspitz mit Meerrettichsauce

Zwei Liter Wasser mit Lorbeerblatt, Salz und einer ganzen Zwiebel aufkochen. Das Fleisch dazugeben, auf kleinster Stufe zwei Stunden zugedeckt köcheln lassen. Lauch, Sellerie und Möhren putzen, klein schneiden und erst 30 Minuten vor Ende der Kochzeit zu Fleisch geben. So wird das Gemüse nicht zu weich. Kartoffeln schälen und waschen. In einem zweiten Topf 20 Minuten kochen. Den geschälten Apfel klein reiben und mit Zitronensaft beträufeln. Den Meerrettich schälen und sofort mit Zitronensaft abreiben. Dann fein reiben und mit etwas Milch verrühren, damit er schön weiß bleibt. Für die Sauce Butter zerlassen. Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Mit dem Sud (ein halber Liter) vom Tafelspitz unter ständigem Rühren ablöschen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Teelöffel Zitronensaft und drei Esslöffel Sahne dazugeben. Gut verrühren, die Sauce darf nicht mehr kochen. Zum Schluss den geriebenen Meerrettich oder Sahnemeerrettich und den geriebenen Apfel zu der Sauce geben. Eventuell mit Zucker abschmecken. Die Kartoffeln abgießen. Den Tafelspitz in Scheiben schneiden. Das Fleisch mit dem Gemüse und den Kartoffeln und der Meerrettichsauce auf einem Teller anrichten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Tafelspitz
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Stange Lauch
  • 150 g Sellerie
  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange oder 1 kl. Glas Meerrettich
  • 1 Apfel
  • 3 EL Mehl
  • 30 g Butter
  • 3 EL Sahne
  • 3 TL Zitronensaft
  • 1 TL Milch
  • Salz, Pfeffer, Zucker

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.