Flämisches Bierfleisch mit Mandel-Bohnen und Salzkartoffeln

Zubereitung:

Flämisches Bierfleisch

Flämisches Bierfleisch: Das Rindfleisch in schmale Streifen schneiden, Speck würfeln, Schweineschmalz erhitzen, Speck darin auslassen und das Fleisch darin anbraten. Die Zwiebeln in Würfel schneiden, hinzufügen, die Knoblauchzehe pressen und hinzufügen und mit 1 TL Salz hinzugeben. Mit Mehl überstäuben, kurz anschwitzen, mit Dunkelbier und Fleischbrühe ablöschen, aufkochen lassen und Petersilie, Lorbeeren, Thymian, etwas Zucker und etwas Rotweinessig zugeben. Topf schließen und in den Backofen stellen. 
Bei 250 Grad untere Schiene ca. 60 Min. backen. Dazu serviert man Reis, wahlweise Kartoffeln, Mandelbohnen und Rotwein.

Zutaten:

  • 800 g Rindfleisch (a. d. Keule)
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 1 EL Schweineschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 l Dunkelbier
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • Petersilie
  • Lorbeerblatt
  • Thymian
  • Zucker
  • Rotweinessig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.