Italienische Spaghetti Bolognese a la Frederico

Italienische Spaghetti Bolognese a la Frederico

 

Zubereitung:

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Butter und das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, die Gemüsewürfel hinzugeben und ca. 6 – 7 Minuten köcheln lassen, dann zuerst den Speck hinzufügen und leicht mit anschwitzen, danach das Hackfleisch zugeben und solange braten bis daß die Fleischmasse krümelig trocken ist. Mit Rotwein ablöschen und dann die geschälten Tomaten, etwas Tomatensaft und etwas Milch beifügen. Auf sehr kleiner Flamme im offenen Topf unter gelegentlichem Ümrühren ca. 2 Stunden ziehen lassen. Vor dem Würzen probiert man den Geschmack um die richtige Quantität Salz und Pfeffer zu benutzen. Italiener fügen der Bolognese oft frisch geriebenen Parmesankäse (Parmigiano) zu. Die Spaghette in kochendem Wasser bißfest (al dente) garen, in einem Sieb abgießen und unter die Bolognese heben, heiß servieren.

Zutaten für 5 Portionen:

  • 50 g Karotten
  • 60 g Zwiebeln
  • 50 g Staudensellerie
  • 500 g Rinderhack
  • 500 g Schweinehack
  • 120 g Speck
  • 800 g Tomaten (geschält)
  • 200 cl Rotwein
  • 4 EL Olivenöl
  • 40 g  Butter
  • etwas Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 750 g Spaghetti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.