Riesling-Huhn

Riesling-Huhn

Zubereitung:

Hähnchen in Stücke (Brust, Keulen, Flügel) teilen. Keulen nochmals im Gelenk halbieren. Die Hähnchenteile kräftig mit Salz, Pfeffer und Piment würzen. Öl und 20 g Butter in einem Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin rundherum knusprig anbraten, herausnehmen. Bratansatz mit 150 ml Riesling und Geflügelfond ablöschen und aufkochen lassen. Hähnchenteile mit der Hautseite nach oben im Bräter im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 30 Minuten garen. Inzwischen die Möhren putzen. Pilze putzen, grosse halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen, das obere Drittel abschneiden. In einem Topf die restliche Butter zerlassen, das Gemüse 5  Minuten darin dünsten, salzen und pfeffern. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Bräter aus dem Ofen nehmen, Fond durch ein feines Sieb giessen, eventuell entfetten. Hähnchen im ausgeschalteten Ofen warm halten. Fond zum Gemüse geben, mit Sahne auffüllen, 10 Minuten fertig garen. Mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke binden und mit dem restlichen Riesling abschmecken. Kerbel von den Stielen zupfen. Hähnchenteile mit dem Gemüse auf Tellern anrichten. Sauce verteilen, mit Kerbel bestreut servieren.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 1 Hähnchen (ca.1,2 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Piment (gemahlen)
  • 3 EL Öl
  • 60 g Butter
  • 200 ml Riesling-Sekt
  • 150 ml Geflügelfond
  • 1-2 TL Speisestärke
  • 1/2 Bund Kerbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.