Kartoffelrösti mit Hähnchenfilets

Kartoffelrösti mit Hähnchenfilets

Kartoffelrösti mit Hähnchenfilets

Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Zwiebeln schälen und fein dazureiben. Mit Salz und Pfeffer würzen. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Röstiteig hineingeben und etwas andrücken. Bei schwacher Hitze 15 – 20 Minuten braten. Nach ca. der Hälfte der Garzeit auf einen Deckel gleiten lassen, umgedreht in die Pfanne zurückgleiten lassen und zu Ende braten. Inzwischen die Hähnchenfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. In eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/ Umluft: 175 Grad/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten garen. Die Filets aus dem Ofen nehmen, die Sauce Hollondaise darübergiessen und nochmals  ca. 2 Minuten im Backofen erhitzen. Hähnchenfilets in Scheiben und Rösti in Tortenstücke schneiden. Filets, Rösti und Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 1 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 4 Hähnchenfilets (à ca. 150 g)
  • (250 ml) „Sauce Hollandaise“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.