Hühnerbeine auf Wurzelgemüse

Zubereitung:

Die Wurzelgemüse putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Rosmarin waschen, die Nadeln abzupfen und fein schneiden. Die Zitronenhälfte heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein einreiben. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Gemüsescheiben mit Rosmarin, Zitronenschale und Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer ofenfesten Form verteilen.

Die Hühnerkeulen waschen und trocken tupfen. Den Ingwer schälen und grob würfeln, dann durch die Knoblauchpresse drücken. Mit der Sojasauce, dem Honig und dem Sambal oelek verrühren. Die Hühnerkeulen leicht salzen und pfeffern, mit der Sauce einpinseln und auf dem Gemüse verteilen. Das Gericht im heißen Backofen auf mittlerer Schine ca. 45 Minuten backen. Zur Garprobe einer Hühnerkeule mit der Messerspitze an der dicksten Stelle einstecken. Wenn klarer Saft ausläuft, sind die Keulen gar. Ist der Saft noch rötlich, die Garzeit um 5-10 Minuten verlängern. Mit dem Gemüse servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Wurzelgemüse(Möhren, Knollensellerie, Steckrüben, Topinambur)
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Bio Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Hühnerkeulen mit Schulterteil (á ca. 220g)
  • 1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 TL flüssiger Honig
  • 1Msp. Sambal oelek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.