Hähnchenbrust-Steak auf Pistaziensauce

Von den Hähnchenbrüsten Fett und Haus entfernen, die Filets von den Knochen ablösen, salzen, pfeffern und  nebeneinander auf einer Platte auslegen. Das Olivenöl mit dem Zitronensaft mischen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Zitronenmelisse abbrausen, die Blättchen von drei Zweigen zupfen, in feine Streifen schneiden und in die Marinade geben. Die Hähnchenfilets mit der Ölmischung übergießen und abgedeckt etwa 2 Stunden im Kühlschrank marinieren, dabei ab und zu wenden. Dann das Fleisch aus der Marinade nehmen und die Zitronenmelisse abstreifen. Die Semmelbrösel und die Pistazien unter die Marinade mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenfilets in einer trockenen, beschichteten Pfanne beidseitig bei starker Hitze scharf anbraten und sanft garen lassen. Marinade dazugeben, kurz erhitzen. Die Hähnchenfilets mit einem Fleischmesser schräg zur Faser in Scheiben schneiden und fächerartig mit je einem Klecks der Sauce anrichten. Die restliche Sauce getrennt dazu reichen.

Zutaten:

4 Hähnchenbrüste (je etwa 250 g)

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1/8 l Olivenöl

Saft von 1 Zitrone

8 Knoblauchzehen

1 Bund Zitronenmelisse

1 EL Semmelbrösel

50 g gemahlene Pistazien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.