Zucchini-Tomatengemüse mit Schweinemedaillons

Zucchini-Tomatengemüse mit Schweinmedaillons
Zucchini-Tomatengemüse mit Schweinmedaillons

Zucchini-Tomatengemüse mit Schweinemedaillons

Zubereitung:

Schweinelende in vier Medaillons schneiden, in Sojasauce, Grapefruit- und Apfelsaft mindestens eine Stunde einlegen. Zucchini waschen, putzen, grosse quer halbieren und längs mehrfach ca. 2 cm bis zum (ca, 0,5 cm vor)  Ansatz einschneiden. In kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren und abtropfen lassen. Die Einschnitte mit Ajvar  bestreichen. Zuchhini in eine grosse Auflaufform legen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden, in die Zucchinifächer legen. Knoblauch schälen und in Öl pressen. Mit Majoran verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Zucchini mit dem Knoblauchöl bepinsleln und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Fleischmedaillons aus der Marinade nehmen und auf Küchenpapier abtrocknen. Marinade bei grosser Hitze zur Sauce einkochen (zum Andicken zum Schluss etwas Frischkäse unter kräftigem Rühren unterziehen). Fleisch in wenig  in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten. In den letzten 3 bis 5 Minuten im Ofen garen lassen. Mit den Zucchinifächern servieren. Wir reichen dazu Kartoffelpüree.

Zutaten (3 Personen):

  • 300 g magere Schweinefilets
  • 75 ml Sojasauce
  • 150 ml Grapefruitsaft
  • 150 ml Apfelsaft
  • 4 kleine Zucshini
  • Jodsalz
  • 100 g Ajvar (Paprikapüree)
  • 8 Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Majoran (gerebelt)
  • Pfeffer
  • 50 g Frischkäse (0,2 % Fett)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.