Tarte mit Käse und Spinat

Tarte mit Käse und Spinat

Tarte mit Käse und Spinat

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für den Teig aus Mehl, Salz, Butter und 80 ml eiskaltem Wasser zügig einen glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen. Den Spinat putzen, waschen, verlesen und hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen, den Spinat dazugeben, salzen und pfeffern und unter Rühren 3 Minuten schmoren. Den Spinat abtropfen und abkühlen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas grösser als die Form ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einsteichen und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorbacken. Den Spinat mit dem Ei vermischen. Die beiden Käsesorten reiben. Den Teigboden herausnehmen, den Ofen auf 180 Grad herunterschalten und je eine Hälfte des Teigbodens mit Feta und Emmentaler bestreuen. Den Spinat daraufgeben. Die Tarte im Ofen 20 Minuten lang fertig backen. In der Zwischenzeit die Mandeln in einer trockenen Pfanne rösten. Die Tarte damit bestreuen, aufschneiden und servieren.

Zutaten (für eine Springform 23 cm Durchmesser):

  • 250  g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Blattspinat
  • 25 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • 250 g Feta
  • 200 g Emmentaler
  • 30 g gehobelte Mandeln

Ausserdem:

  • Frischhaltefolie
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Butter für die Form

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.