Piratenpuffer

Piratenpuffer

Piratenpuffer

Zubereitung

Äpfel schälen, mit einem Apfelausstecher jeweils das Kerngehäuse entfernen. Äpfel in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Äpfel in der heissen Butter rundum anbraten, beiseite stellen. Kartoffeln schälen, waschen. Zucchini nach Belieben dünn schälen (oder auch nur waschen). Zucchini und Kartoffeln fein reiben. Raspeln in einem Küchentuch gut ausdrücken. Leicht salzen, mit Eiern und Mehl vermengen . Reichlich Fett in einer oder zwei grossen Pfannen erhitzen. Je 1 bis 2 EL der Gemüsmischung in das Fett setzen, etwas flacher drücken und bei mittlerer Hitze backen. Nach 2 bis 3 Minuten wenden und fertig backen. Puffer im Backofen (ca. 80 Grad) warmhalten. Piratenpuffer mit Apfelscheiben belegen und mit Joghurt servieren.

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 2 Äpfel (Boskop)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Butter
  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 1 kg Zucchini
  • Salz
  • 2 Eier
  • 1 – 2 EL Mehl
  • Schmalz o. Öl zum Braten
  • 300 g Joghurt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.