Bratwurst mit bayrischem Kraut

Bratwurst mit bayrischem Kraut

Zubereitung:

Bratwurst mit bayrischem Kraut
Bratwurst mit bayrischem Kraut

Den Weißkohl halbieren, den Strunk herausschneiden und den Kohl entweder mit dem Krauthobel in Streifen oder einem Messer in Rauten schneiden.

Das Schweineschmalz in einem Topf erhitzen, den Zucker zugeben und ganz kurz anrösten. Die Zwiebel zufügen und kurz anbraten. Den Kohl unterheben und mit der Fleischbrühe ablöschen.  Etwas Pfeffer und Kümmel zugeben und unter mehrmaligem Rühren etwa 1 Stunde bei geringer Hitze köcheln lassen. Dabei, nach Bedarf, noch etwas Wasser oder Fleischbrühe nachgießen, damit nichts anbrennt. Sobald das Kraut wei ist mit Salz und Essig würzen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen und die Bratwürste von jeder Seite etwa 3 Minuten anbraten. Das bayrische Kraut auf Tellern anrichten, die Bratwürste darüberlegen und servieren.

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Weißkohl (ca. 1 kg)
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 1 EL Zucker
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt
  • 500 ml Fleischbrühe
  • Pfeffer
  • 1 TL Kümmelsaat
  • Salz
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 Bratwürste

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.