Berliner Kartoffelauflauf

Berliner Kartoffelauflauf

Berliner Kartoffelauflauf

Zubereitung:

Die Kartoffeln weich kochen. Den Lauch putzen und in Scheiben zerteilen. Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen und die Lauchscheiben ca. 20 Minuten darin langsam dünsten und mit Salz und Muskat würzen. Eventuell etwas Wasser zugeben. Das Schweinemett zufügen und gut bräunen. Die Zwiebelwürfel und die ebenfalls gewürfelten Gewürzgurken zufügen. Das Ganze gut durchbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kräutern und Tomatenketchup würzen. Die Kartoffeln abpellen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte davon in eine gefettete Auflaufform schichten. Die Lauch-Schweinemett-Masse darauf verteilen. Mit den restlichen Kartoffelscheiben abdecken. Die Butter zerlassen, das Mehl darin anschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Den Schmelzkäse darin auflösen. Mit Salz und gehackter Petersilie würzen und über den Auflauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten überbacken.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Lauch
  • 4 Zwiebeln
  • 40 g Butter
  • Salz
  • geriebene Muskatnuss
  • 250 g Schweinemett
  • 2 Gewürzgurken
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüss
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 2 EL Tomatenketchup
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 1/4 L Fleischbrühe
  • 1 Ecke Schmelzkäse
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.