Pangasiusfilet mit Porree und Senfsauce

Pangasiusfilet mit Porree und Senfsauce

Pangasiusfilet mit Porree und Senfsauce
Pangasiusfilet mit Porree und Senfsauce

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen und kleinscheiden. In Salzwasser zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Porree in 1-2 EL heißem Öl andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen. 1/4 l Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln. Schalotte schälen, fein würfeln. In 1 EL heißer Butter glasig dünsten. 1 gehäuften EL Mehl darüberstäuben und anschwitzen. 1/4 l Wasser, 200 ml Milch und Brühe einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Senf unterrühren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch waschen, abtupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 EL Mehl wenden, etwas abklopfen. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite 2 – 3 Minuten braten. Die Petersilie waschen und hacken. 150 ml Milch und 1 EL Butter erhitzen. Kartoffeln abgießen. Milchmischung zufügen und alles fein zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Zutaten:

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • Salz,  Pfeffer, Muskat
  • 1 kg Porree
  • 3 – 4 EL Öl
  • 1 Schalotte oder kleine Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 1 gehäufter EL und 2 EL Mehl
  • 200 ml und 150 ml Milch
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 2 EL Senf
  • 4 Pangasiusfilets
  • 4 – 5 Stiele Petersilie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.