Brathering mit Bratkartoffeln

Zubereitung:
Die Heringe innen und außen abspülen mit Haushaltspapier trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen. In Mehl wenden und dieses etwas einklopfen.
Das Butterschmalz und das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Heringe darin auf jeder Seite ca.4 Min. knusprig braun braten und auf einer dicken Lage Haushaltspapier abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit den Essig und die Brühe aufkochen lassen, alle Gewürze hineingeben und ziehen lassen. Nach 10 Minuten die in dünne Ringe geschnittenen Zwiebeln zugeben, nochmals aufkochen und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Die Heringe abwechselnd mit der Beize in ein Gefäß schichten. Das Gefäß verschließen und mind. 4 Tage an einem kühlen Ort ziehen lassen.
Haltbarkeit: im Kühlschrank 3 bis 4 Wochen.

Zwei Bratheringe mit Zwiebelringen auf einem Teller anrichten, dazu goldbrune Bratkartoffeln reichen.
Zutaten für 2 Portionen:
4 Fisch(e) (küchenfertige grüne Heringe)
Salz
Pfeffer
Mehl, zum Wenden
Butterschmalz und Öl zum Braten
150 ml Essig (Weißweinessig)
150 ml Rinderbrühe, entfettete
60,0 g Zucker
100 g Zwiebel(n)
1/2 EL Piment – Körner
1/2 EL Pfeffer – Körner, schwarze
1 EL Senfkörner
1 Lorbeerblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.