Serviettenknödel

Servietten-Semmelknödel mit Kräutersalat

Servietten-Semmelknödel mit Kräutersalat

Zubereitung:

Für die Knödel die Brötchen in kleine Würfel schneiden. Zwiebel pellen, fein würfeln und mit dem Speck in einer Pfanne in schäumender Butter glasig dünsten. Mit Milch und Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und über die Brotwürfel gießen. Mit einem Kochlöffel einmal verrühren, dann abkühlen lassen.

Petersilie und Majoran hacken und mit den Eiern uter den Knödelteig rühren. Teig mit den Händen gut durchkneten, nach Geschmack salzen (oft reicht das Salz auf dem Laugengebäck). 15 Minuten ziehen lassen.

In einem Bräter reichlich Salzwasser zum Sieden bringen. Eine frische Stoffwindel oder ein großes Geschirrtuch doppelt falten. Die Kloßmasse als Rolle daraufsetzen und zusammenrollen, die Enden mit Küchengarn verschnüren. (Die Rolle sollte nicht länger als der Bräter sein, andernfalls macht man zwei kürzere Rollen.) Die Rolle ins siedende Wasser geben und 20 Minuten garen, dabei mit zwei Holzlöffeln ab und zu drehen.

Inzwischen für den Kräutersalat die Salate waschen, putzen und trocken schleudern, die Kräuter mundgerecht zupfen. Salate und Kräuter mischen und mit feutchen Küchenpapier bedeckt kalt stellen. Aus Wein, Estragonessig, Zucker, Distel- und Kürbiskernöl eine Vinaigrette rühren und salzen. Kürbiskerne in einer Pfanne im Rapsöl anrösten, salzen und beiseitestellen.

Die Knödelrolle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen, ausrollen und auf einem trockenen Brett in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in einer beschichteten Pfanne in Butterschmalz von jeder Seite 2 bis 3 Minuten goldbraun braten.

Salare und Kräuter mit der Vinaigrette marinieren und auf den gebratenen Servittenknödelscheiben anrichten. Mit Kürbiskernen bestreut servieren.

Zutaten:

Für die Knödel

  • 250 g frische Brötchen
  • 250 g frische Laugenbrötchen
  • 80 g Zwiebeln
  • 100 g Speckwürfel
  • 40 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 50 g Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Zweige Majoran (ersatzweise 1/2 TL getrockneter)
  • 2 Eier
  • 4-6 TL Butterschmalz

Für den Kräutersalat

  • 100 g Friséesalat
  • 50 g Rauke (Rucola)
  • 50 g Feldsalat
  • 1 Beet Rettichsprossen
  • einige Blättchen Gartenkräuter (z.B. Basilikum, Kerbel, Dill)
  • 2 EL Weißwein
  • 3-4 EL Estragonessig (wahlweise Weißweinessig)
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Distelöl
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • Salz
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 TL Rapsöl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.