Sauerkrautauflauf mit Kartoffelpüree und Kasselerstreifen

Sauerkrautauflauf mit Kartoffelpüree und Kasselerstreife

Zubereitung:

Sauerkrautauflauf

Für das Püree die Kartoffeln waschen, schälen und in Salzwasser ca. 30 Min. gar kochen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Milch und Butaris zusammen in einem Topf erhitzen. Nach und nach mit einem Kochlöffel unter die Kartoffelmasse rühren. Das Püree mit Salz und Muskat abschmecken. Das abgetropfte Kraut in eine mit weichem Butaris ausgefettete Auflaufform geben. Die Sahne mit dem Ei und der Petersilie verquirlen, pfeffern und über das Kraut gießen. Das Püree darauf setzen. Das Kasseler in Streifen schneiden und darüber verteilen. Mit dem Käse bestreuen und im Ofen ca. 30 Min backen.

Zutaten (4 Personen):

Für das Püree:

  • 400 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Butaris (Bratcreme)
  • Muskat

Für das Kraut:

  • 800 g frisches Sauerkraut
  • 200 ml Sahne
  • 1 Ei
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • Pfeffer

Ausserdem:

  • 100 g Kasseler
  • 50 g geriebenerEmmentaler
  • Butaris für die Auflaufform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.