Gratin dauphinois mit Rosmarin

Gratin dauphinois (Kartoffelgratin)

Zubereitung:

Gratin dauphinois

Kartoffeln waschen, schälen und trockentupfen. In 3 mm dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, halbieren und eine flache feuerfeste Auflaufform damit ausreiben. Die Form dann gründlich mit Butter ausstreichen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Milch mit der Sahne verquirlen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Scheiben dachziegelartig in die Form schichten und mit etwas Rosmarin bestreuen. Die restlichen Kartoffeln einschichten und mit dem restlichen Rosmarin würzen. DieMilchmischung darüber gießen und mit Butterflocken belegen. Das Gratin im Ofen 50 Min. backen lassen.

Zutaten:

  • 1 kg v. festkochende Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 l Milch
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • 40 g Butter
  • Butter für die Form

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.